Auftaktveranstaltung der „Volksinitiative gegen Rüstungsexporte über den Hamburger Hafen“

Letzten Samstag auf dem Hamburger Rathausmarkt

 

Die Auftaktveranstaltung und der Start der Unterschriftenkampagne der „Volksinitiative gegen Rüstungsexporte über den Hamburger Hafen“ spiegelte durch die Teilnehmenden, die Reden und künstlerischen Beiträge beeindruckend die Breite des Bündnisses, das hier an den Start geht, wieder.

Neben der Friedensbewegung, GEW, Verdi,  DFG/VK, Hochschulgruppen, DIDF, IPPNW, ATAC,der alevitischen Gemeinde, Lampedusa in Hamburg, BoB, kirchlichen Kreisen, Künstlern, der Partei die Linke waren auch die Fahnen unserer Partei zu sehen.

 

 

 

 

 

 

 

Der erste Schritt ist getan, die ersten gut 200 Unterschriften gesammelt.

Die DKP als Teil des Bündnisses wird helfen, das Ziel  „Stopp allen Rüstungsumschlag über den Hamburger Hafen“ zu erreichen.

Ein großes Ziel. Wir dürfen gespannt sein, mit welchen Tricks der Hamburger Senat das zu verhindern sucht. Allein die jetzt begonnene Propagierung dieses Ziels über die nächsten Monate ist ein gutes Signal, nicht nur in die Stadt Hamburg hinein.

Jetzt Unterschreiben!